E024 - Geocaching am Rande Berlins / Vermisste Personen

Neueste Folge vom: 20. Jan 2020 | Dauer: 1:22:05 Min.


Folge 24 vom 20. Januar 2020
Dauer: 1:22:05 Min.

In der 24. Ausgabe sind wir zunächst beim Geocachen am Rande von Berlin unterwegs und absolvieren dort erfolgreich mehrere Stationen. Im zweiten Teil geht es um ein ganz anderes Thema: Wir berichten über vermisste Personen. Ein wirklich sehr bewegendes Thema, denn die beiden Moderatoren haben zu dem ein oder andere Fall eine ganz besondere Verbindung. Anhören lohnt sich auf jeden Fall!

Inhalt:

  • *** Teil 1 - Geocaching ***
  • Heute beim Geocachen, Vanessa ist wieder mit dabei
  • Wir sind am Rande Berlins und waren vorher bei SpielFilmMusik zum “Magic” spielen
  • Nun sind wir im Wald, im ehemaligen Todesstreifen (mehr dazu in E007)
  • René hat eine Tour vorbereitet mit 6 Geocache-Stationen
  • Es ist richtig kalt heute - und wir müssen zirka 3,2 Kilometer laufen (5’)
  • Strecken messen via GMap Pedometer (https://gmap-pedometer.com/)
  • Wichtige Vorbereitung: Eine Brotdose mit Travelbugs / Trackables
  • René berichtet von GEObastard Olli, der einen “Latten-Geocache” gemacht hat (10’)
  • Take 2: Wir sind am 1. Cache angekommen und haben ihn gefunden
  • Wir legen ein paar Trackables in den Cache
  • Vanessa fotografiert die Trackables (15’)
  • Nickelodeon hat zum 35. Geburtstag der Teenage Mutant Ninja Turtles insgesamt 4000 Trackables ausgesetzt - wir haben auch einen (Code=TB9CGHR)
  • Vanessa und René haben einen eigenen Geocache - Stefan wird ihn später testen
  • René beschwert sich darüber, dass wir noch keinen Praktikanten haben und er die komplette Ausrüstung und Utensilien selbst tragen muss ;o)
  • Take 3: Wir sind am nächsten Cache - mitten im Gebüsch (20’)
  • Dank GPS und App findet man die Standorte der Caches fast auf den Meter genau
  • Take 4: Wir sind schon beim nächsten Cache angekommen
  • Wir verstauen eigene Trackable (Code=TB567H2 und TB3B5FZ)
  • Was ist ein Copy-Tag?
  • Take 5: “Nichts für schwache Nerven” - ein kreativer Geocache
  • Vanessa hat sich richtig erschrocken, dabei ist es nur eine kleine Spinne
  • Take 6: Noch ein kurioser Cache, mit absoluter Herausforderung (25’)
  • Take 7: Ein 4er Cache (Schwierigkeitsgrad), den wir gefunden haben
  • Auf zum Cache, den Stefan finden muss
  • Take 8: Wieder muss sich die Hände dreckig machen (30’)
  • Die Hand lädt quasi dazu ein, diverse Fotos zu machen
  • Take 9: Es ist immer noch richtig kalt
  • Songquiz: Die Auflösung vom letzten Mal und der neue Song (Tipp: von 2017, britischer Künstler)
  • Take 10: Dieser Cache wurde von mehr als 50% der Suchenden NICHT gefunden
  • *** Teil 2 - Vermisste Personen ***
  • Wir sind nun im Warmen und trinken erstmal einen heißen Kaffee (35’)
  • Wir haben noch eine ältere Damen beim Geocachen getroffen
  • Nun ein neues Thema: Vermisste Personen
  • René hat Sorge, dass man bei Geocachen im Wald eine vermisste Personen findet
  • Es klingt makaber, aber es ist gleichzeitig auch nicht abwegig
  • Passende Podcasts: "Geheimakte Peggy", "Zeit Verbrechen", “Stern Crime” (teilweise auch als Zeitschrift verfügbar) (40’)
  • Der Fall Peggy Knobloch aus Berlin
  • Der Fall Rebecca Reusch aus Berlin (45’)
  • Wie ist das mit den Fahndungsfotos und der Verpixelung?
  • Der mediale Einfluss heutzutage bei Vermisstenfällen
  • Der Fall Madeleine McCann (Meddy) - als Dokumentation bei Netflix (“Das Verschwinden von Madeleine McCann”, https://www.netflix.com/de/title/80194956) (50’)
  • Druck auf die Täter mit Foto-/Videoaufnahmen (Öffentlichkeitsfahndung)
  • In Deutschland gilt die “Unschuldsvermutung” (https://g.co/kgs/4MyTUK) (55’)
  • Der Fall Felix Tschök - diesen Fall haben wir in unserem ehemaligen Blog ab März 2006 begleitet (https://www.juber.de/wss/?p=6 und http://www.wo-ist-felix.de)
  • Die Zahlen vom Statistischen Bundesamt von 2018 (‘70)
  • Ein richtiger Themen-Spagat heute
  • Unsere Podcast-Seite ist neu gestaltet worden: https://podcast.juber.de (75’)
  • Zum Schluß noch das Witze-Battle
  • Verabschiedung


E024 - Geocaching am Rande Berlins / Vermisste Personen
Download (115.45 MB) Anhören (bei archive.org)


<< E023 - So wird das Jahr 2020
Alle Folgen im Überblick


Podcast-Information
Willkommen zum Podcast mit René und Stefan.

Die Stadt Berlin ist nicht nur für Touristen eine Reise wert. Es gibt auch für Berliner immer viel zu sehen, Neues zu entdecken und Altbewährtes zu besuchen. René und Stefan stellen euch diverse Orte und Sehenswürdigkeiten vor und sagen euch auf informative und unterhaltsame Art und Weise, was man gesehen haben sollte und was nicht. Dabei kann es gern auch mal über die Grenzen Berlins hinausgehen. Irgendwas ist doch immer...

Viel Spaß und Gute Unterhaltung beim Podcast mit René und Stefan.
Schnellnavigator